Kolping beim Hülser Bottermaat

Auch in diesem Jahr durfte der Stand der Kolpingsfamilie Hüls beim  Bottermaat nicht fehlen. Neben der Kirchturmbesteigung war die Darstellung unseres Vereines das Hauptanliegen. In diesem Jahr feiert St. Nikolaus ein kleines Jubiläum. Seit 1923, also seit 95 Jahren, richtet die Kolpingsfamilie den Empfang des heiligen Mannes auf dem Hülser Marktplatz aus.

Daneben stellen wir jedes Jahr ein besonderes Projekt  des Kolpingwerkes vor. In der Vergangenheit war es zum Beispiel das Kolpinghaus in Krefeld, wo junge Menschen auf ein selbständiges Leben vorbereitet werden, oder unsere Bildungseinrichtungen.

In diesem Jahr war das „Eine-Welt-Dinner“, ein Entwicklungshilfeprojekt des Internationalen Kolpingwerkes, unser Thema. Wir bieten in Hüls an mehreren Terminen bis zu 10 Gästen an, mit uns zu kochen, damit andere satt werden. Die Gäste bereiten mit uns zusammen ein Drei-Gänge-Menü zu, um hinterher gemeinsam zu speisen.  Mit den Spenden, die an diesen Abenden gesammelt werden, unterstützen wir aktiv das Projekt „Eine-Welt-Dinner“ (weitere Infos unter www.eineweltdinner.de ).

Am 19., 20. und 26. Oktober sind noch einige Plätze frei. Bei großem Interesse werden wir noch den 17. November als Termin nachschieben. Anmeldung bitte per Telefon unter 0 21 51 / 73 57 26 oder per Mail an Kolpingsfamilie-Huels@t-online.de.