Landtagsabgeordnete besuchen Kolping

„Super, dass ihr da seid!“ – Die Landtagsabgeordneten Jochen Klenner (Mönchengladbach) und Stefan Nacke (Münster) zeigten sich begeistert vom freiRAUM im Kolpinghaus Mönchengladbach. Im Gespräch mit der Diözesanvorsitzenden Maria Taube, Diözesansekretär Peter Witte sowie dem Vorsitzenden der KF Mönchengladbach, Herbert Lauth, erfuhren die beiden, was das neue Kolpinghaus in der exponierten Lage am Alten Markt auch für das Selbstbewusstsein der Kolpinger geleistet hat. „Wir haben in den letzten eineinhalb Jahren mehr Kontakte in die Stadt und zu anderen Gruppen in Mönchengladbach gehabt als in den 10 Jahren zuvor in Rheydt“, sagt Peter Witte.
„Wir kommen wieder“ resümmierten die Gäste am Ende des Gesprächs. Das verwundert nicht, schließlich sind beide seit einiger Zeit Mitglied im Kolpingwerk. Stefan Nacke ist Landesvorsitzender des Kolpingwerkes NRW, während Jochen Klenner ein Heimspiel in seiner Kolpingsfamilie Mönchengladbach hatte.