Wandergeselle macht in Mönchengladbach Station

Gestern Abend stand Gustav vor der Tür, Zimmermann auf Wanderschaft, und sprach um ein Zimmer vor. Da wir im Kolpinghaus Mönchengladbach jedoch keine Übernachtungsmöglichkeit haben, nahm Diözesansekretär Peter Witte den 22-jährigen Dresdener kurzerhand für eine Nacht mit nach Hause. Gustav wusste viel zu erzählen und war begeistert vom Kolpingwerk und den freundlichen Menschen, denen er bereits begegnet ist. Heute Morgen war noch Zeit für ein Foto, bevor es für ihn weiter Richtung Düsseldorf ging. Wir wünschen Gustav eine gute Zeit!