Herrrreinspaziert! Wer will noch mal – wer hat noch nicht?!

Einen bunten Jahrmarkt bauten jetzt neun Familien beim Zelt-Wochenende in Kerken auf – und das Ergebnis verblüffte sogar die Planer*innen!

Ritter, Zauberer, Raumfahrer, Indianer – das waren einige der Themen der vergangenen Familien-Zelt-Wochenenden, die der Arbeitskreis Familie immer mit großem Elan vorbereitet hat. In diesem Jahr hieß es nun „Auf zum Jahrmarkt!“ mit dem Ziel, viele Mitmach-Spiele zu bauen. Diese stehen nun auch für weitere Aktionen zur Verfügung und können von den Kolpingsfamilien auch gerne ausgeliehen werden.

Los ging es aber freitagsabends mit dem Aufbau der Familien-Zelte und einer kurzen Vorstellungsrunde, bevor der Abend am Lagerfeuer mit gerösteten Marshmallows ausklang.

Nach einigen Kennenlern-Spielen startete dann am Samstagmorgen die Bastelwerkstatt, in der Kinder und Eltern gemeinsam die Spiele gestalteten: Mit einer erstaunlichen Dynamik wurde geschraubt und gesägt, gemalt und gebohrt, bis am Ende 10 Spiele im Festzelt aufgebaut werden konnten. Unterstützt durch eine bunte Deko und natürlich dem Süßigkeiten- und Zuckerwatte-Stand war die Jahrmarkt-Atmosphäre so bei allen zu spüren: Jedes Kind erhielt zum Start 10 Spielchips, mit denen die Spiele-Stände „bezahlt“ werden konnten. Als Gewinne winkten wiederum Spielechips (und die Gewinnchancen waren sehr hoch :-), mit denen dann Süßigkeiten und Zuckerwatte „erworben“ werden konnten.

Eine kleine Rallye über den Zeltplatz stand am Sonntag auf dem Programm, bevor der Geistliche Leiter Michael Kock mit allen Teilnehmer*innen einen bunten Wortgottesdienst feierte.

Erneut war es ein wunderbares Wochenende für Kinder und Eltern, so dass eine Neuauflage im kommenden Jahr schon sicher ist!

Zum Arbeitskreis Familie gehören: Marion Gartz-Drießen (Grefrath), Iris Jansen (Birgelen, Leitung), Petra Thissen (Meerbusch), Peter Witte (Elmpt, Diözesansekretär) und Sonja Zeletzki (Vorst).