Generationenaufgabe Klimaschutz – für die Welt von morgen

Die BAGSO – das ist die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen, der auch das Kolpingwerk angehört – hat ein lesenswertes Positonspapier zum Klimawandel veröffentlicht. Darin heißt es u.a.:

„Leidtragende des Klimawandels werden vor allem diejenigen sein, die heute jung sind sowie alle nachfolgenden Generationen. Doch auch heute schon spüren wir die Folgen.

Wir sehen bisher keinen Konflikt der Generationen, sondern ein verstärktes Miteinander. Jung und Alt stehen gemeinsam dafür ein, Veränderungen zu wagen und dem Umwelt- und Klimaschutz in den kommenden Jahren die höchste Priorität einzuräumen. Die BAGSO unterstützt das große Engagement der Jüngeren, die für gute Klimaschutzpolitik demonstrieren, dafür werben und streiten. Sie lädt auch die Älteren ein, sich aktiv zu beteiligen und zu engagieren. Es ist ermutigend und fordert sie heraus. Der gemeinsame und generationsübergreifende Dialog, das Lernen voneinander, ist heute wichtiger denn je. Denn es geht um die Sicherung der zukünftigen Lebensgrundlagen.

Für den Wandel hin zu einer zukunftsfähigen Welt können die Älteren viel beitragen. Sie fühlen sich verantwortlich für die Zukunft der nachfolgenden Generationen und möchten eine gute Welt hinterlassen. So setzen sie in vielen Bereichen die gewünschten Veränderungen schon heute in konkretes Handeln um: Viele Ältere leben einen ressourcenschonenden Lebensstil vor. Die älteren Generationen laden die Jüngeren dazu ein, gemeinsam neue Ideen für einen besseren Klimaschutz zu entwickeln und für Veränderungen zu kämpfen.

Menschenwürdige Lebensverhältnisse, Frieden, die Sicherung von Demokratie und Menschenrechten sowie die Erhaltung unserer Lebensgrundlagen sind für das Dasein existenziell. Diese Grundwerte müssen höchste Priorität haben.

Ein gutes Leben im Alter ist nur möglich, wenn die Bedürfnisse aller Generationen in den Blick genommen werden. Denn die Jungen von heute sind die Alten von morgen. Ganz gleich, ob die Menschen jetzt 70, 45 oder 17 Jahre alt sind: Sie sollten sich zusammentun und mutig neue Ideen für die Welt von morgen entwickeln und umsetzen.“

Das vollständige Positionspapier kann hier heruntergeladen werden: https://www.bagso.de/publikationen/positionspapier/generationenaufgabe-klimaschutz/