Warn- und Sirenenalarm im Katastrophenfall

Ja, auch ich höre es immer einmal wieder, die Worte NINA, oder KATWARN oder eben die örtlichen Sirenen. Ich befasse mich kurz damit, schaue auf die Applikation meines Telefons. Aber wie ist das eigentlich im Katastrophenfall. Kann ich da Hilfe erwarten? Als Kind hörte ich sie, Sirenen im Ort, zu Übungs- oder Warnzwecken. Samstagvormittag wurde…

weiterlesen →

Impuls zur Woche

Zukunft gestalten – füreinander einstehen Die Zukunft meiner Familie,             die Zukunft meines Vereins,                         auch meiner Kolpingsfamilie,                                     die Zukunft meiner Kirchengemeinde und der gesamten Kirche,                                                die Zukunft meiner Stadt,                                                            die Zukunft meines Landes,                                                                     die Zukunft der ganzen Erde – lässt sich nur GEMEINSAM; gestalten! Jeder Mensch guten Willens und alle…

weiterlesen →

Das Impfbuch für alle

… gibt es kostenlos in vielen Apotheken und online. Entstanden aus der Zusammenarbeit zwischen dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG), dem Robert Koch-Institut (RKI), der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und unterstützt mit kleinen Randbemerkungen von Mediziner und Moderator Dr. med. Eckart von Hirschhausen gibt es Auskunft zur Geschichte der Epidemien, wie etwa Pocken, Polio oder…

weiterlesen →

Spendenaufruf zur Flutopferhilfe im Kolpingwerk DV Aachen angelaufen

Die Vorsitzende des Kolpingwerks Diözesanverband Aachen, Maria Taube, hat in einem eindringlichen Schreiben an alle Leserinnen und Leser zu reger Spendenbeteiligung und damit zur Unterstützung der in Not geraten Kolpingsfamilien der Region Aachen und Eifel aufgerufen. Auch an den kleinen Nebenflüssen von Ahr und Rur haben die Wassermassen zu erheblichen Schäden an Gebäuden, Brücken und…

weiterlesen →

Impuls zur Woche

„Zukunft gestalten – Menschen gewinnen“ – im Lexikon der Synonyme finden wir die Begriffe Ferne Folgezeit Nachwelt sowie Aussicht Chance Hoffnung Möglichkeit Perspektive und unter „gewinnen“ finden wir bekommen erlangen erreichen triumphieren abbauen fördern heiraten erobern Wenn wir nun das Thema „Zukunft gestalten – Menschen gewinnen“ nehmen, kann man aus diesen Worten ein wunderbares Puzzle…

weiterlesen →

Sommerloch, nein danke!

Endlich kann es wieder losgehen. Die Kolpingsfamilie Kall begrüßte zum Sommerfest am 10. Juli 2021 fast 30 Brüder und Schwestern, die schon lange auf ein persönliches Wiedersehen hin fieberten. Ein wunderbarer Tag bei allerlei Köstlichkeiten vom Grill und vielen Gesprächen. „Es war sehr schön, und wir waren alle froh, dass wir uns persönlich gesehen haben…

weiterlesen →

Checkliste für den Urlaub – und tschüs!

Jedes Jahr das gleiche? Jedes Jahr immer wieder kurz vor der Abfahrt die gleiche Frage: Habe ich den Wasserhahn der Waschmaschine zugedreht? Habe ich das kleine Fenster im Bad geschlossen? Ist die Terrassentür gesichert? Also dieses Jahr passiert mir das nicht! Ich habe schon vor Wochen eine Liste gemacht, habe alle Eventualitäten für einen ruhigen,…

weiterlesen →

Impuls zur Woche

Der spontane Moment „Mein Inneres geht nur mich etwas an.“ Und doch weiß ich, da ist jemand vor dem ich meine Gedanken nicht verstecken kann. Manchmal ist Gott nur ein kleiner Gedanke, eine flüchtige Begegnung mit mir selbst. Aber wenn ich mir die Zeit nehme und diesem spontanen Moment nachgehe, spüre ich, da ist jemand,…

weiterlesen →

Generationenaufgabe Klimaschutz – für die Welt von morgen

Die BAGSO – das ist die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen, der auch das Kolpingwerk angehört – hat ein lesenswertes Positonspapier zum Klimawandel veröffentlicht. Darin heißt es u.a.: „Leidtragende des Klimawandels werden vor allem diejenigen sein, die heute jung sind sowie alle nachfolgenden Generationen. Doch auch heute schon spüren wir die Folgen. Wir sehen bisher keinen Konflikt…

weiterlesen →

Ein Bildstock als Protest

Kolpingsfamilie Viersen-Dülken In Viersen-Dülken kümmert sich die örtliche Kolpingsfamilie seit vielen Jahren um einen Bildstock; einen Bildstock als Ausdruck eines Protestes gegen ein Verbot. Bildstöcke sind aus Holz, Stein oder Mauerwerkgearbeitet. Oft dienen sie als Pilgerstationen. Aus Holz gearbeitet, trägt dieser Bildstock hinter einem angedeuteten Fenster ein kleines Marienbild, Maria mit dem Kind. SR stehen…

weiterlesen →