Leitbild-Workshop fortgesetzt

Was eigentlich am 21. März zu Ende gebracht werden sollte, fand nun am letzten Samstag im freiRAUM im Kolpinghaus Mönchengladbach statt: Der zweite Teil eines Leitbild-Workshops des Diözesanvorstands. Und er war gut!

Bereits 2019 hat der Diözesanvorstand einen internen „Zukunftsprozess“ gestartet mit dem Ziel, die eigenen Aufgaben und Arbeitsweisen zu hinterfragen und neu zu formulieren. Der „Leitbild“-Workshop als ein Arbeitsschritt des Prozesses startete mit einem Wochenende im Februar und… wurde wie so vieles durch Corona jäh unterbrochen. Ein Versuch, per Videokonferenz weiterzuarbeiten, scheiterte letztlich am großen Diskussionsbedarf der Teilnehmer*innen. Umso froher waren sie, dass der lange ausgemachte Folgetermin nun wieder als reales Treffen stattfinden konnte.

Mit sieben Teilnehmenden blieb der Workshop innerhalb der maximalen Gruppengröße für Treffen ohne Abstand; dennoch wurden die grundlegenden Hygieneregeln natürlich eingehalten. „Wir sind in der glücklichen Lage, dass unsere Lüftungsanlage im freiRAUM die Raumluft mehrmals pro Stunde komplett austauscht“, erläuterte Peter Witte „in Bezug auf die vielzitierten Aerosole definitiv ein Vorteil unseres Hauses!“.

Die Ergebnisse der lebhaften Diskussionen müssen nun noch in eine finale Fassung gebracht werden, die dann wiederum mit allen Diözesanvorstandsmitgliedern beraten wird.