Was ich tun kann

Corona trifft die Ärmsten – lasst uns gemeinsam helfen!

„Für uns in Afrika ist Corona eine große Katastrophe. Viele haben sowieso kaum genug zum Leben. Die Bauern können jetzt ihre Produkte kaum noch verkaufen. Und wer sich ein kleines Geschäft aufgebaut hatte, fürchtet um die Existenz. Vieles, was wir erreicht haben, ist in Gefahr. Wir helfen einander so gut es geht und teilen das Wenige, das wir haben. Aber es reicht längst nicht. Deshalb bitte ich im Namen der Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika um die Solidarität der großen Kolpinggemein- schaft.“ sagt Dancille Mujawamariya, Mitglied im Generalvorstand von KOLPING INTERNATIONAL und Geschäftsführerin von Kolping Ruanda.

EIN HILFERUF AN DIE WELT! Können wir das leisten? Hilfe für die Welt? Erst einmal nein, aber unsere Schwestern und Brüder in den Kolpingsfamilien in diesen Regionen brauchen uns. Wer im Kleinen sät, erntet Dankbarkeit.

In Ländern wie Bolivien, Costa Rica, Myanmar, Indien, Indonesien, Ruanda, Uganda und viele, viele andere https://www.kolping.net/spenden/corona/corona-laender/ , bei unseren Kolpingsfamilien vor Ort ist das Virus bereits angekommen. Viele Schulen und Bildungseinrichtungen sind geschlossen. Auch Gottesdienste und größere Veranstaltungen finden nicht mehr statt. Das alles hat natürlich enorme Auswirkungen auf die gesamte Infrastruktur, das Leben, die sozialen Bedürfnisse. Nicht anders als bei uns und doch so fern, da einfach dort andere Lebensläufe existieren.

Und kommt es dort zu einer massiven Ausbreitung des Virus, ist aufgrund der mangel- haften Gesundheitssysteme mit weit höheren Todesraten zu rechnen als im wohl- habenderen Deutschland. Was droht, ist noch mehr Armut, noch mehr Leid und für viele der Schwächsten der Tod.

Kolping International hat reagiert, Hilfe angeboten und hat den „Kolping-Corona-Fonds“ eingerichtet.

Wer mehr erfahren möchte, wird unter www.kolping.net/corona fündig.

Bleibt gesund!

KOLPING INTERNATIONAL Cooperation e.V. Kolpingplatz 5 –1150667 Köln, Tel.: 0221 / 77 880 – 16, -39Fax: 0221 / 77 880 – 10 E-Mail: spenden@kolping.netwww.kolping.net/corona

Spendenkonto IBAN: DE74 4006 0265 0001 3135 00DKM Darlehnskasse Münster eG Stichwort: Kolping-Corona-Fonds