Das Kolpingwerk DV Aachen trauert

gemeinsam mit der Kolpingsfamilie Süchteln um

Johannes Strux,

der am 11. Juli 2022 im Alter von 92 Jahren verstorben ist.

Johannes Strux war über sieben Jahrzehnte Mitglied der Kolpingsfamilie Süchteln und 1956 Gründungsmitglied des Kolpinghaus e.V., den er später als Vorsitzender führte. Er half, das Kolpinghaus in Süchteln zu errichten, dessen Belange ihm sein Leben lang am Herzen lagen. Von 1970 bis 1991 leitete er als Vorsitzender die Geschicke der Kolpingsfamilie Süchteln.

Johannes Strux identifizierte sich mit den christlichen Werten von Adolph Kolping, er hegte und pflegte die Gemeinschaft der Kolpingsfamilie aus tiefer Überzeugung. Als Handwerker war Johannes Strux ein Mann der Tat. Er packte im Gemeindeleben an, wo es notwendig war, ohne jemals in der ersten Reihe stehen zu wollen. Seine Ämter übernahm er aus Treue zu Kolping und zur Pfarre St. Clemens. Johannes Strux steht mit seinem Wirken für das Bekenntnis des Kolping-Grußwortes: Treu Kolping!