Digitale Hilfsmittel

Am Bildschirm fürs Ehrenamt lernen – mit Online-Seminaren

Wenn man online nach fundiertem Wissen übers Ehrenamt, über Vereinsarbeit und Gemeinnützigkeit sucht, hat man es gar nicht so leicht. Da sticht das Sozialunternehmen „Haus des Stiftens“ mit dem IT-Portal Stifter-helfen schon heraus.

Das Portal, das gemeinnützigen Organisationen oft günstige Konditionen für Software bietet (ein Nachweis der Gemeinnützigkeit ist erforderlich), betreibt seit gut drei Jahren auch eine Online-Seminar-Reihe zu den genannten Themen. Die meist einstündigen Online-Seminare stehen – nach einer Anmeldung – erstmal allen Interessierten offen. (Hier findet man die nächsten: https://www.stifter-helfen.de/know-how/)

Das besondere ist aber, dass die Online-Seminare auch anschließend auf dem eigenen Youtube-Kanal veröffentlicht werden. Einen Schwerpunkt bildet dabei das Thema Fundraising, aber auch die Vorstellung verschiedener Software-Programme oder rechtliche Aspekte zur Vereinsarbeit sind dort zu finden (die natürlich nur allgemein gehalten sein können).

Der Vorteil, live an einem Online-Seminar teilzunehmen, ist, dass ich über eine Chat-Funktion auch Fragen stellen kann, die von den Referent*innen im Anschluss auch beantwortet werden. Diese Möglichkeit entfällt natürlich, wenn ich mir anschließend nur das Video ansehe. Dafür bin ich zeitlich flexibler und kann auch heute noch ein Online-Seminar anschauen, was schon vor einem Jahr durchgeführt wurde.

Ein paar Tipps fürs Anschauen: Die ersten Minuten beinhalten meist die Vorstellung der/des Referenten*in und des Unternehmens. Da kann man schon mal vorspulen. Wenn man mit dem Mauszeiger über die rote Linie fährt, die die Zeitdauer anzeigt, kann man sich an den Vorschaubildern orientieren.
Und über das Zahnrad-Symbol gelangt man zu den Einstellungen, und kann z.B. die Wiedergabegeschwindigkeit auf 1,5x stellen; dann ist man schneller über eventuelle „Längen“ hinweg.