Eine Kerze erinnert an die Mitgliedschaft in der Kolpingsfamilie

Die Idee, eine Kerze auf den Gräbern unserer verstorbenen Mitglieder anzuzünden, hatte vor vielen Jahren ein altgedientes Mitglied unserer Kolpingsfamilie Otzenrath. An den Tagen um den Kolpinggedenktag, Anfang Dezember, ging er auf den Otzenrather Friedhof und stellte auf jedem Grab eines verstorbenen Mitglieds der Kolpingsfamilie Otzenrath ein Grablicht. Ein Zeichen der Wertschätzung und des Gedenkens wird so nach außen sichtbar. Seit 2013 geht nun ein Nachfolger jährlich zu den Gräbern. Zurzeit besucht er 19 Gräber und unser Gemeinschaftsgrab. Eine weitere Kerze wird im Friedenskapellchen angezündet. Diese erinnert an alle verstorbenen Mitglieder, die nicht in Otzenrath begraben sind und deren Gräber inzwischen nicht mehr existieren.

Quelle: Monatsbrief der Kolpingsfamilie Otzenrath e.V., Nr. 02-2021, Seite 3