Impuls zur Woche

Schläfst Du noch, oder wählst Du schon?

Zum Thema Kommunalwahl ist schon Vieles gesagt und geschrieben worden. Der Gedanke, in diesem Impuls auf die Wahl am 13. September einzugehen, ließ mich lange zögern. Doch ein Gedanke trieb mich um: Viele Menschen weltweit möchten wählen, dürfen es aber nicht; und wenn sie dürfen – wie in Belarus – bleiben starke Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Ergebnisses.

In unserem Land haben Menschen das Recht, zu wählen und nicht zu wählen. Doch durch das Nichtwählen geben sie ihr fundamentales Recht auf. Daher appelliere ich an alle Leser*innen, ihr Recht wahrzunehmen.

Noch ein Gedanke hierzu. Viele Christ*innen in der Katholischen Kirche ärgern sich über die fehlenden Mitbestimmungsmöglichkeiten in der Kirche. Die Entscheidung über die Leitung von Pfarren und Bistümern, über die Zulassung zu den Ämtern und über die inhaltlichen Positionierungen etwa zu Fragen der Moral bleibt geweihten und nicht gewählten Klerikern vorbehalten.

Ich halte es daher für absolut notwendig, als Christ*in an der Kommunalwahl teilzunehmen und Menschen zu wählen, die in meinem Ort, meinem Kreis und meiner Stadt über meine ganz konkreten Lebensverhältnisse entscheiden.

Dietmar Prielipp, Geistlicher Leiter

Hinweis

Im Übrigen wünsche ich mir Politiker*innen in der Verantwortung, die für eine offene und tolerante Gesellschaft kämpfen und die sich für Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit einsetzen.