Impuls zur Woche

„Ich bin ja kein Rassist, aber…“

Das Thema Rassismus ist seit vielen Tagen wieder einmal in den Medien präsent. Vielleicht können Sie es jetzt schon wieder nicht mehr hören und sehen: Wer ist schon Rassist!? Viele Menschen in unserer Gesellschaft lehnen offene Gewalt und Hetze gegen Menschen aus anderen Kulturen und Religionen doch ab.

Doch ich kann und möchte an diesem Sonntag einen Impuls hierzu schreiben, um nicht über das Thema hinwegzusehen. Warum? Weil ich mehr denn je begreife, dass ich Teil einer Gesellschaft bin, in der Rassismus einfach da ist. Weiß ist an der Tagesordnung. Andersfarbigkeit und Andersartigkeit muss es ebenso sein.

Immer wieder höre ich – auch von durchweg offenen und liberalen Menschen – den Halbsatz: „Ich bin ja kein Rassist, aber…“ Und wie oft habe ich ihn schon in meinem Leben selber verwendet, wenn

  • ich eine Gruppe schwarzer junger Menschen laut miteinander an der Straßenecke reden höre und versuche, einen großen Bogen um sie zu machen. Bei weißen jungen Männern mache ich das nicht so.
  • ich schwarze Menschen kategorisiere und mich frage, woher sie denn wohl kommen mögen.
  • ich Nicht-Weiße als fremd, hinzugekommen und als „Ausländer“ sehe und nicht denke, dass sie/er Teil meiner Gesellschaft ist.

Ich schreibe diesen Impuls, weil ich als weißer deutscher Mann nur schwer nachvollziehen kann, wie rassistisches Verhalten Menschen trifft, die wie ich hier leben, arbeiten, lieben und hoffen. Und ich habe mir vorgenommen, zukünftig aktiver hinzuhören und zu lernen, um mich den Erfahrungen betroffener Menschen zu stellen, um meine eigenen Denkmuster zu verändern.

Dietmar Prielipp

Hinweise

Fragen Sie doch andersfarbige Bekannte oder Freunde nach ihrer Erfahrung zum Thema.

Wenn es niemanden gibt, den Sie fragen können, bieten folgende kurze Videos einen guten Einstieg.

  • Der Brennpunkt von Carolin Kebekus
  • Buch: Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten- Alice Hasters: Youtube-Link
  • Das Rassismus-Experiment: Wie reagieren „Deutsche“, wenn sie diskriminiert werden? Youtube-Link
  • Zwischen Rassismus und Neugier: Woher kommst du? Youtube-Link
  • Adoptiert: Nadia über ihren Umgang mit Rassismus: Youtube-Link

Dazu auch zwei empfehlenswerte Texte: