Kolping International Jahresbericht 2021

Kolping International lädt am 9. August 2022 um 18.00 Uhr zu einer digitalen Vorstellung dieses zu Pandemiezeiten entstandenen Jahresberichts via Microsoft Teams ein. Anmeldung bitte bis zum 05.08.2022 unter info@kolping.net.

„Zugeschaltet wird der Nationalsekretär von Kolping Honduras Rufino Rodríguez, der auch Mitglied des Generalvorstandes ist. Er wird über die Auswirkungen das Klimawandels in Honduras berichten und wie KOLPING Honduras den Familien mit landwirtschaftlichen Schulungen und Kleinkrediten hilft, mit den Folgen umzugehen.“

Darüber hinaus kann Msgr. Christoph Huber als Generalpräses und die verbandseigene Entwicklungsorganisation auf ein weiteres herausforderndes Pandemiejahr zurückblicken.

„Von Köln aus wurden 182 Entwicklungsprojekte in 37 Ländern begleitet. In 16 Partnerländern wurde zudem weiterhin Corona-Nothilfe geleistet. Insgesamt standen KOLPING INTERNATIONAL Cooperation e.V. für seine weltweite Arbeit Mittel von rund 10,6 Millionen Euro zur Verfügung. Die Spendeneinnahmen blieben weiter auf Rekordniveau. „Vergangenes Jahr konnten wir unser bislang zweitbestes Spendenergebnis erzielen“, freut sich Generalpräses Msgr. Christoph Huber. „Mit fast 4,7 Millionen Euro bleiben wir nur knapp unter dem Rekordergebnis von 2020, wo es eine außerordentlich hohe Spendenbereitschaft für unsere weltweite Corona-Nothilfe gab. Diese beeindruckende Solidarität hat sich 2021 fortgesetzt, wofür wir allen Unterstützern von Herzen danken.“

Der ganze Jahresbericht unter: https://bit.ly/jb2021_kolpinginternational