Sommerloch, nein danke!

Endlich kann es wieder losgehen. Die Kolpingsfamilie Kall begrüßte zum Sommerfest am 10. Juli 2021 fast 30 Brüder und Schwestern, die schon lange auf ein persönliches Wiedersehen hin fieberten. Ein wunderbarer Tag bei allerlei Köstlichkeiten vom Grill und vielen Gesprächen.

„Es war sehr schön, und wir waren alle froh, dass wir uns persönlich gesehen haben und klönen konnten,“ sagte Hans Peter Dederich, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Kall.

In naher Zukunft wird es auch wieder die gebundenen Kräutersträußchen aus der Kolpingfamilie geben. Am 14. August d.J. werden diese frisch gebunden, am Sonntag darauf in der Pfarrkirche gesegnet und das eingenommene Geld als Spende für die Aus- und Weiterbildung junger Menschen in Indien verwendet. Viel Arbeit für ein kleines Team.

Und dann sind ja durch die Corona-Pandemie viele Termine ausgefallen, werden nun Schritt für Schritt neu geplant. Dazu gehören auch Reisen. Die nächste soll als Halbtagestour in die Nähe von Blankenheim in den Schmetterlingspark führen. Aber auch schon größere Reisen für 2022 werden besprochen und vorgeplant.

Euch in der Eifel „Treu Kolping“, bleibt gesund und im Moment alles erdenklich Gute mit und nach den derzeitigen Wetterkapriolen. Auf ein baldiges Wiedersehen.